FordPflanzen - Die EAE-Azubis Ford Saarlouis 1984: StartSeite TextFormatierungsRegeln
Seite suchenEmail-BenachrichtigungSeite Editieren
 

Das kann meine Oma auch

Absätze

  • Zeilenumbrüche erfolgen automatisch, wenn der Text zu lang wird.
  • Um einen neuen Absatz zu beginnen musst Du eine ganze leere Zeile einfügen. Ein einzelner Zeilenvorschub wir ignoriert!
  • Drei Prozentzeichen (%%%) erzeugen einen einfachen Zeilenumbruch (auch in Überschriften und Listen). Das hier
    ist ein solcher Zeilenumbruch.
  • Rücke Absätze nicht im Quelltext ein! Um eingerückte Absätze zu erzeugten, musst Du ein Semikolon und einem Doppelpunkt (;:) an den Zeilenanfang setzen:
Dieser Absatz ist eingerückt. Verwende diese Funktion zum Beispiel (zusammen mit Betonung zum zitieren von Texten).

Hervorhebungen

  • Verwende zwei einfache Anführungszeichen für Betonung (wird normalerweise kursiv dargestellt)
  • Verwende doppelte Unterstriche für starke Betonung (wird normalerweise fett dargestellt)
  • Verwende doppelte schräge Anführungszeichen (Accent-Aigue ´ bzw Accent-Grave `) für rote bzw. grüne Hervorhebung
  • Du kannst sie auch zusammen verwenden:
    fett & kursiv, fett & rot, fett & kursiv & grün
  • Betonungen können mehrfach in einer Zeile verwendet werden, aber sie können nicht über das Zeilenende hinausgehen:
__So etwas
funktioniert nicht.__

Überschriften

  • '!' am Zeilenanfang erstellt eine kleine Überschrift
  • '!!' eine mittlere
  • '!!!' eine große

Listen und Aufzählungen

  • Ein Sternchen am Zeilenanfang für einen Blickfangpunkt der ersten Ebene
    • Sternchen-Sternchen für die zweite Ebene, usw.
  • Verwende * für Aufzählungslisten, # für numerierte Listen (auch durcheinander)
  • ;Wort:Worterklärung erstellt eine Definition für glossarähnliche Listen.
    Das sieht dann so aus:
Meisenknödel
Er steht sowohl am Anfang, als auch am Ende der Meisenverdauung.
Zickenimpfung
Gehen Sie kein Risiko ein, lassen Sie sich gegen Zicken impfen!

Schriftart

  • Um eine Schriftart mit gleichen Zeichenabständen (schreibmaschinenähnlich, zum Beispiel für Quelltexte) zu erhalten, füge am Anfang der Zeile ein oder mehr Leerzeichen ein:
 Hier haben alle Zeichen den gleichen Abstand

Trennlinien

  • Vier oder mehr Minuszeichen am Zeilenanfang erzeugen eine horizontale Linie. Die sieht so aus:

Bilder

  • Adressen, die mit .gif , .jpg oder .png enden (d.h. Bilder) werden in die Seite eingefügt, wenn sie in eckige Klammern gesetzt werden. Beispiel:
    [http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolf.jpg]
    http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolf.jpg
  • Der Alt-Text (das ist der Text, der erscheint, wenn man mit der Maus einen Moment über dem Bild ruht) kann vorgegeben werden, indem man ihn durch | getrennt vor die Adresse des Bildes stellt. Beispiel:
    [Finger weg von diesem Bild! | http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolf.jpg]
    Finger weg von diesem Bild!

Querverweise (Links)

  • Hyperlinks zu anderen Seiten im Wiki werden erstellt, indem man den Namen in eckige Klammern einschließt...
    [das ist ein Link] wird zu das ist ein Link?
    ...oder besser WikiWörterVerwendet?.
  • Hyperlinks zu externen Seiten werden so erstellt:
    [http://www.digilog.de] wird zu http://www.digilog.de
  • Du kannst Links zu externen Seiten einen Namen geben, indem du in der eckigen Klammer erst den Namen und dann, getrennt durch einen senkrechten Strich (|), die Adresse angibst:
    [DigiLog? Homepage | http://www.digilog.de] wird zu DigiLog Homepage
  • Du kannst das Erstellen eines Links verhindern, indem du vor das Wort ein Ausrufungszeichen setzt, zum Beispiel DasIstKeinLink.
  • Wenn du im Text Adressen eingibst, die mit "http:", "ftp:" oder "mailto:" beginnen, werden diese auch automatisch in Links umgewandelt, zum Beispiel...
    http://www.digilog.de wird zu http://www.digilog.de

Bilder als Links

  • Klickbare Bilder, die zu anderen Seiten verzweigen werden erstellt, indem Du in eckigen Klammern erst die Adresse des Bildes und dann die Adresse des Link-Zieles angibst, getrennt durch einen senkrechten Strich (|). Folgende Varianten sind möglich:

    Ein Bild linkt auf eine externe Seite:
    [http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolf.jpg | http://www.digilog.de]
    http://www.digilog.de Klick mich!


    Ein Bild linkt auf eine Seite innerhalb des Wikis:
    [http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolf.jpg | FordPflanzenTalk]
    FordPflanzenTalk Klick mich!


    Ein Bild linkt auf ein anderes Bild (z.B. mit höherer Auflösung):
    [http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolf.jpg | http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolfgross.jpg ]
    http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolfgross.jpg Klick mich!

Links, die ein neues Fenster öffnen

  • Links auf Bilder und externe Seiten können auch ein neues Fenster öffnen. Das ist z.B. dann sinnvoll, wenn man das Wiki im ursprünglichen Fenster behalten möchte und in einem weiteren Fenster eine ander Website oder ein Bild zeigen möchte. Damit Links ein neues Fenster öffnen muss man in der Link-Adresse nur das http: gegen pophttp: austauschen:

    Ein Link auf eine Website im neuen Fenster:
    [pophttp://www.digilog.de]
    http://www.digilog.de

    Auch ein Bildlink kann ein neues Fenster öffnen:
    [http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolf.jpg | pophttp://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolfgross.jpg ]
    http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/rolfgross.jpg Klick mich!

Fußnoten

  • Zahlen in eckigen Klammern ([1], [2], [3],...) bezeichnen Fußnoten. Um eine Fußnote zu definieren, muss man die Zahl in eckigen Klammern an den Anfang einer neuen Zeile schreiben. Um im Text auf eine Fußnote zu verweisen, schreibt man die gleiche Zahl in eckigen Klammern mitten in den Text. Die Fußnote und ihr Verweis werden automatisch über Links miteinander verbunden.

    Beispiel:
    Die hochgestellte kleine [1] in dieser Zeile ist ein Verweis auf eine Fussnote. Die zugehörige Fussnote befindet sich am Ende dieser Seite und kann durch Klick auf diesen Verweis angesprungen werden.

HTML-Formatierungen

  • Du benötigst keine HTML-Formatierungen
  • < und > erscheinen einfach so im Text
  • Sonderzeichen mit & funktionieren nicht
  • Wenn du wirklich HTML verwenden mußt, kann dein Systemverwalter diese Funktion aktivieren. Du mußt dann jede Zeile mit einem senkrechten Strich (|) beginnen. Normalerweise ist diese Funktion aber deaktiviert.

Tabellen

  • Es gibt die Möglichkeit, einfache Tabellen zu erstellen.
    Eine Tabellenzeile wird durch ein | am Zeilenanfang gestartet.
    Am Besten machen wir mal ein Beispiel:
      ||  __Namen__              |v __Kost__   |v __Bemerkungen__
      | __Vor.__    | __Nach.__
      |> Jeff       |< Dairiki   |^  billig    |< nicht preiswert
      |> Marco      |< Polo      | billiger    |< nicht verfügbar
daraus wird:
NamenKostBemerkungen
Vor.Nach.
JeffDairikibillignicht preiswert
MarcoPolobilligernicht verfügbar
Beachte, dass mehrfache | verschmolzene Spalten erzeugen. Genauso erzeugt |v verschmolzene Zeilen. Ein > richtet den Feldinhalt rechts aus, ein < richtet ihn links aus und ein ^ ergibt einen zentrierten Feldinhalt (das ist auch die Grundeinstellung).

Flashmovies

  • Es ist möglich, Flashmovies direkt in die Wikiseiten einzubetten. Dazu muss die Adresse des Bildes in eckigen Klammern in die Seite eingefügt werden. Das Movie wird dann in einer Größe von 100 mal 100 Pixeln geladen.

    Beispiel:
    [http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/flash/GlowSpin.swf]
  • Du kannst die Größe verändern, indem Du sie wie
    folgt vor die Adresse des Movies schreibst:
    [300,200 | http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/flash/GlowSpin.swf]
  • Für Spezialisten:
    Ohne weitere Angaben setzt das Wiki voraus, dass das Flashmovie die Version 5.0.0.0 des Flash-Players benötigt. Wenn Dein Flash-Movie eine höhere Version benötigt, so kannst Du auch dies in den Parametern angeben.
    Der folgende Aufruf verlangt z.B. nach dem Flash-Player 6.0.79.0:
    [300,200,6,0,79,0 | http://fordpflanzen.de/bilder/zottel/GlowSpin.swf]



[1] Und dies ist die Fußnote zu dem Fußnoten-Beispiel weiter oben im Text. Klick auf die geklammerte 1 bringt Dich hin.


Tip: Schau Dir doch auch mal den Quellcode der Seite TesteFormatierungen an!


 
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!
Ausführungszeit: 0,133 Sekunden